dies ist ein testbeitrag

Klub

Der Reitklub Wil gehört heute wie die Turnvereine, der Fussball- oder Eishockeyclub zu den Wiler Sportvereinen. So war der Reitverein auch Mitgründer der “IG der Wiler Sportvereine” und setzt sich seither für gemeinsame sportliche Interessen ein. Obwohl Reiten keine Mannschaftssportart ist, und sowohl als Freizeitbeschäftigung wie als Sport grundsätzlich keine Vereinszugehörigkeit notwendig wäre, versteht es der Verein, die Mitglieder zu führen. Der Reitverein gilt als Ansprechpartner nach aussen, der Vorstand kümmert sich um anstehende Probleme, vermittelt und diskutiert mit Behörden und Landbesitzern und sorgt auch unter den Reitern für ein verständnisvolles, anständiges Nebeneinander. Immer grösser wird die Aufgabe zur Pflege der Reitwege – so werden auch notwendige Verbots- oder Beschränkungstafeln in eigener Regie angebracht.

 

Der Reitverein ist aber nicht nur Dachorganisation. Mit gemeinsamen Ausritten, mit traditionellen Anlässen wie Bluestfahrt und Fuchsjagd, mit gesellschaftlichen Treffs wie Klausabend oder Monatsstamm wird viel zur Kameradschaftspflege beigetragen. Auch zur Ausbildung von Pferd und Reiter trägt der Verein mit kompetent geleiteten Winter- und Sommertrainings bei. Finanzieller, sportlicher und traditioneller Höhepunkt im Vereinsleben ist nach wie vor das Wiler Sommerspringen. Bei diesem Anlass, der auch über Rösselerkreise hinaus bekannt und beliebt ist, helfen ohne Ausnahme alle Mitglieder bei Organisation und Durchführung mit.